07. Juli 2022 - Geodätisches Kolloquium an der Hochschule Anhalt

Im Sommersemester 2022 findet das geodätische Kolloquium am 07. Juli 2022 ab 16:15 Uhr im Gebäude 04, Raum R114 der Hochschule Anhalt, 06846 Dessau‐Roßlau, Bauhausstraße 8 statt.

Referent: Prof. Dr. Boris Kargoll, Hochschule Anhalt, Institut für Geoinformation und Vermessung
Thema: Über den Sinn und Unsinn neuer numerischer Modelle in Mathematik und Ausgleichungsrechnung

20. KonGeoS in Dresden 2022

Die KonGeoS – Konferenz der Geodäsie Studierenden fand im Sommersemester 2022 vom 16.06. bis 19.06.2022 in Dresden statt. Die Studierenden der Hochschule Anhalt bedanken sich.

Geofachtag am 15.09.2022 in Stendal

Am 15.09.2022 wird der diesjährige Geofachtag vom netzwerk|GIS in Stendal ausgerichtet. Der DVW Sachsen-Anhalt e.V. wird auch dieses Jahr vertreten sein. Weitere Informationen und das Programm werden folgen.

Die Geodäten auf der CHANCE 2022

Nach mehrmaliger Verschiebung aufgrund der Corona-Pandemie fanden Anfang April 2022 nun endlich wieder die Bildungs-, Job- und Gründermesse Chance in Halle (Saale)  statt. Zusammen mit dem Landesamt für Vermessung und Geoinformation Sachsen-Anhalt, dem VDV, der Hochschule Anhalt, dem BDVI sowie den Ingenieurbüros imp GmbH und GeoTec-Tiemann Gmbh informierte der DVW Sachsen-Anhalt e.V. rund um die Berufe in der Geoinformationstechnologie.

Der DVW e.V. zum russischen Angriff auf die Ukraine

Der DVW e.V. verurteilt den russischen Angriff auf die Ukraine und schließt sich der Einschätzung der Bundesregierung an, dass es sich um einen eklatanten Bruch des Völkerrechts handelt, der durch nichts zu rechtfertigen ist.

In Kürze erhältlich - zfv DIGITAL

Lesen Sie unsere Fachzeitschrift zfv bequem, wann immer und wo immer Sie wollen! Ab Mitte 2022 wird dies möglich sein, denn dann wird die gesamte Ausgabe jeder zfv auch als digitales PDF-Dokument zur Verfügung stehen.

Neuer DVW-Mitgliedsausweis

Mit der zfv 1/2022 (Erscheinungstermin 4. Februar 2022) erhalten DVW-Mitglieder als Beilage ihren Mitgliedsausweis für das Jahr 2022. Der Ausweis wird jährlich an die Mitglieder verschickt, sodass die Mitgliedschaft ganz einfach nachgewiesen werden kann, z. B. bei der INTERGEO, bei DVW-Seminaren oder anderen Veranstaltungen. DVW-Mitglieder erhalten ihren nächsten Ausweis im Januar/Februar 2023.
An einer digitalen Variante des Ausweises wird zurzeit gearbeitet und soll den Mitgliedern möglichst schnell zur Verfügung stehen.
Mitgliedern, die keine zfv bekommen, wird das Dokument per E‑Mail oder per Post zugesendet.

Der Ausweis ist sofort gültig.

Studierende der Hochschule Anhalt auf der Intergeo 2021

Der DVW Sachsen-Anhalt e.V. fördert jährlich die Teilnahme von Mitgliedern in Ausbildung an Veranstaltungen zur fachlichen Weiterbildung. Die beiden Studierenden Huner Khalil und Andreas Ackermann der Hochschule Anhalt besuchten in diesem Jahr die Intergeo und wurden vom DVW Sachsen-Anhalt e.V. finanziell hierbei unterstützt. Herr Khalil berichtet von seinen Erfahrungen auf der Intergeo.

Die Geodäten auf der PERSPEKTIVEN 2021

Am 24. und 25. September fand die Berufsmesse PERSPEKTIVEN 2021 in Magdeburg statt. Zusammen mit dem Landesamt für Vermessung und Geoinformation Sachsen-Anhalt, dem VDV, der Hochschule Anhalt, dem BDVI sowie dem Ingenieurbüro Dietwalt Hartmann informierte der DVW Sachsen-Anhalt e.V. rund um die Berufe in der Geoinformationstechnologie.

INTERGEO 2021 hybrid - Anerkennung als Bildungsveranstaltung

Vom 21.09.-23.09.2021 findet in Hannover die INTERGEO 2021 LIVE + DIGITAL statt (www.intergeo.de). Für den Kongressteil (INTERGEO CONFERNCE) ist es uns auch in diesem Jahr wieder gelungen, vom Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt die Anerkennung als Bildungsveranstaltung zu erhalten.

Unter dem Aktenzeichen 207-53502-2020-694 vom 19.08.2020 ist die Bildungsfreistellung bis zum 13.10.2022 beschieden worden.

Treffen der Berufsverbände

Im Zusammenhang der Feierlichen Zeugnisübergabe trafen sich die Vorsitzenden der Berufsverbände BDVI, DVW und VDV in Magdeburg zu einem kurzem Meinungsaustausch. Dietwalt Hartmann, Landesvorsitzender des BDVI e.V. und Achim Dombert Landesvorsitzender des VDV e.V. begrüßen die neue Vorsitzende des DVW Sachsen-Anhalt e.V. Cordula Jäger-Bredenfeld herzlich in dieser Runde (im Foto vrnl, Bildquelle: LVermGeo Sachsen-Anhalt). Seit vielen Jahren fördern die drei Berufsverbände die Feierliche Zeugnisübergabe an die Berufsanfänger. Ebenso werden die Jahrgangsbesten der Geomatiker/innen und Vermessungstechniker/innen ausgezeichnet. Die Berufsverbände beteiligen sich auch an den Berufsbildungsmessen in Halle und Magdeburg. Die gute Zusammenarbeit der Verbände bei der Nachwuchsgewinnung soll in Zukunft durch weitere Maßnahmen untersetzt werden.

Feierliche Zeugnisübergabe und Auszeichnung der Prüfungsbesten

“Junge, gut ausgebildete Fachkräfte für das Vermessungs- und Geoinformationswesen in Sachsen-Anhalt, die mit Optimismus in die Zukunft schauen – das ist genau das, was wir so dringend brauchen in diesen Zeiten des Fachkräftemangels“ (Karin Schultze, Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr)

Am 30.07.2021 fand durch das Landesamt für Vermessung und Geoinformation unter Beteiligung der drei Berufsverbände DVW Sachsen-Anhalt e.V, Bund der Öffentlich bestellten Vermessungsingenieure e.V. (BDVI), Verband Deutscher Vermessungsingenieure e. V. (VDV) die feierliche Zeugnisübergabe und Auszeichnung der Prüfungsbesten statt.

Digitale Mitgliederversammlung 2021 mit Vorstandswahl

Am 4. Juni 2021 fand die erste digitale Mitgliederversammlung des DVW Sachsen-Anhalt e.V. erfolgreich statt. In den Vorstand wurden Frau Cordula Jäger-Bredenfeld zur neuen Vorsitzenden, Frau Susan Sievers zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden sowie Herr Michael Baranowski zum neuen Schatzmeister gewählt.

Der DVW e.V. feiert sein 150. Jubiläum!

Am 16. Dezember 1871 haben sich Geometer aller Länder in Coburg getroffen, um gemeinsam einen Verein zu gründen, der die Interessen der Geometer vertritt: den Deutschen Geometer-Verein. Und damit ist der 16. Dezember 1871 der Geburtstag des DVW e.V.

Der DVW ist der Mitglieder stärkste Verein mit 7.000 Mitgliedern im Bereich der Geodäsie. Das zeichnet sich auch schon zu Beginn ab, fünf Monate nach Gründung waren schon 730 Mitglieder überzeugt von der Möglichkeit gemeinsam zu wirken und sich zu vernetzen. Vernetzen – das ist der zentrale Punkt des DVWs - wir als Geodäten vernetzen Welten: die Erde, die Fachgebiete, die Räume, die Informationen und vor allem die Menschen. Wir vernetzen Welten. Und das seit 150 Jahren – daher wird 2021 ein besonderes Jahr für uns. Freuen Sie sich auf interessante Rückblicke, spannende Aktionen und digitale Vorblicke.