Die Geodäten auf der PERSPEKTIVEN 2021

Am 24. und 25. September fand die Berufsmesse PERSPEKTIVEN 2021 in Magdeburg statt. Zusammen mit dem Landesamt für Vermessung und Geoinformation Sachsen-Anhalt, dem VDV, der Hochschule Anhalt, dem BDVI sowie dem Ingenieurbüro Dietwalt Hartmann informierte der DVW Sachsen-Anhalt e.V. rund um die Berufe in der Geoinformationstechnologie.

In diesem Jahr fand an zwei Tagen Ende September erstmalig seit Beginn der Pandemie wieder eine Berufsorientierungs- und Bildungsmesse in Sachsen-Anhalt statt. Auf der PERSPEKTIVEN 2021 in Magdeburg informierte der DVW Sachsen-Anhalt e.V. in Kooperation mit dem Landesamt für Vermessung und Geoinformation Sachsen-Anhalt, dem VDV, der Hochschule Anhalt, dem BDVI sowie dem Ingenieurbüro Dietwalt Hartmann rund um die Berufe in der Geoinformationstechnologie.

Neben zahlreichen Schulklassen aus der oberen Klassenstufe, kamen auch Jugendliche mit Ihren Eltern an den Gemeinschaftsstand, um Einblick in die Berufswelt der Geodäsie zu erfahren. Viele Fragen betrafen die praktischen Tätigkeitsfelder eines Vermessers oder Geomatikers. Mit der Verarbeitung von Geodaten in einem GIS-System, der Auswertung einer Thermalkamera, und verschiedenen Projektarbeiten von Auszubildenden wurde unser Berufsfeld den jungen Berufssuchenden auch praktisch nähergebracht. Nachgefragt wurden die Voraussetzungen für ein Praktikum, eine Ausbildung oder ein Studium der Vermessung und Geoinformation sowie den weiteren Entwicklungsmöglichkeiten im Beruf. Es wurden viele interessante Gespräche geführt und der junge Berufsnachwuchs hat sicher den ein oder anderen spannenden Einblick in unsere Berufswelt erhalten.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die sich für die seit Jahren bewährte Kooperation zur Gewinnung unseres Berufsnachwuchses in Sachsen-Anhalt engagieren und vor Ort sowie bei der Gestaltung des Messestandes tatkräftig unterstützen. Mit der Chance 2022 in Halle (Saale) steht Anfang des kommenden Jahres bereits die nächste Messe zur Information des Berufsnachwuchses vor der Tür. Dafür ist eine Neugestaltung des gemeinsamen Messestandes geplant. Wir freuen uns darauf!

Susan Sievers
stellv. Vorsitzende

Nein