14. Mai 2020 - Geodätisches Kolloquium an der Hochschule Anhalt

Dieses Kolloqium wurde abgesagt. Sobald neue Termine feststehen, werden wir Sie hier informieren.

Im Sommersemester 2020 findet das geodätische Kolloquium am 14. Mai 2020 ab 16:00 Uhr im Gebäude 04, Raum R113 der Hochschule Anhalt, 06846 Dessau‐Roßlau, Bauhausstraße 8 statt.

Referent: Dipl. Ing. Bernhard Hintzen, Referatsleiter Flächenmanagement, Amtliches Raumordnungs‐Informationssystem, Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen‐Anhalt
Thema: ARIS – ein Baustein in der digitalen Kommunikation zwischen Land und Kommunen

14. Mai 2020, 16.00 – 18.00 Uhr

Referent: Dipl.-Ing. Bernhard Hintzen, Referatsleiter im Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr des Landes Sachsen‐Anhalt

Thema: ARIS - ein Baustein in der digitalen Kommunikation zwischen Land und Kommunen

Ort: Campus Dessau der Hochschule Anhalt, Gebäude 04, Raum 113


Im Rahmen der Digitalen Agenda des Landes Sachsen-Anhalt hat das Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr das Amtliche Raumordnungs-Informationssystem (kurz ARIS) entwickelt, welches zugleich auch ein neues Instrument der Landesentwicklung darstellt. Es verknüpft das bisherige Raumordnungskataster mit den Ergebnissen der Raumbeobachtung sowie mit weiteren Daten der Landesentwicklung und macht sie über das Web jedermann zugänglich. Neben vielen anderen Neuerungen ist die Einfügung der Ortsteilbezogenen Bevölkerungszahlen hervorzuheben, einer APP, die mit Hilfe der Hochschule Anhalt entwickelt wurde. ARIS verbindet die Daten des Landes mit dem Datenbestand der kommunalen Ebene und dringt damit für viele Nutzer in eine neue Dimension der Datennutzung vor.

 

zur Hochschule Anhalt

Nein